Traumatherapie

Traumatherapie stellt ein sehr strukturiertes Konzept zur Behandlung der nach  traumatischen Erfahrungen korrelierten Folgestörungen. Basis ist zunächst die Wiederherstellung des subjektiven Erleben von Sicherheit. Durch Aufklärung über die Wirkmechanismen von Traumata und deren neurophysiologischen Wirkmechanismen (Psychoedukation) kann eigenes Verhalten besser verstanden und eingeordnet werden (Normalisierung!) Stabilisierungstechniken, sowie Reflexion bzw. Verbesserung des eigenen Selbstbildes sind ebenfalls wichtige Elemente. Die Behandlungsplanung erfolgt in Absprache mit dem/der Klientin. Zur Bearbeitung des Traumas stehen verschiedene Interventionstechniken zur Verfügung. Die Technik des EMDR ist eine von mir gerne angewandte Technik.