Traumatherapie für Kinder

In der Traumatherapie bei Kinder verwende ich das EMDR in abgewandelter Form für Kinder, die kreative Erarbeitung einer Traumageschichte, sowie weitere Interventionen, welche Kinder dabei unterstützen sollen zu erkennen, dass sie selbst nicht Schuld am Erlebten sind, es auch nicht an ihrer Person liegt und auch einen Weg finden aus der erlebten Hilflosigkeit hinauszufinden. Die einer frühen Traumatisierung häufig folgende Störung im Bindungsverhalten der Kinder (Klammernd, aggressiv, wahllos,..) stellt einen zentralen Aspekt in der Therapie der betroffenen Kinder und Jugendlichen dar.

nach intensiven, sehr belastenden medizinischen Behandlungen

Kinder, welche bereits im frühen Alter (Baby und Kleinkind) intensive medizinische Massnahmen erfahren haben können oft durch diese psychisch belastet sein (Ängste, massive Trennungsängste, Kontaktvermeidung, sozialer Rückzug, etc...)

Auch für die Eltern bedeutet die Zeit der intensiven Behandlung ihres Kleinkindes eine hohe Belastung. Mir ist es daher wichtig, dass auch die betroffenen Eltern (Betreuungspersonen) Gelegenheit zur Aufarbeitung dieer Zeit erhalten.